Bürgerinitiative Sorgenrad - Rödinghausen e.V.

Gegen Windräder in den Gebieten Rödinghausen Grothaus Feld, Donoer Berge, Südholz und Gut Böckel

Über uns 


Der Verein

Wir sind eine gemeinnützige Bürgerinitiative, die in das Vereinsregister eingetragen ist. Ursprünglich als Bürgerinitiative für das Suchgebiet Grothaus Feld gegründet, laufen schon jetzt Gespräche mit den Anwohnern aus den drei weiteren Suchgebieten über einen Zusammenschluß zu einer großen Initiative. Schließlich ist die Grundproblematik in allen Gebieten gleich.

Die Interessen der Mitglieder werden entsprechend den Zielen unserer Satzung von uns vertreten. Dadurch ist es entbehrlich, dass jede Bürgerin / jeder Bürger selbst aktiv werden muss.

Nach unserer Satzung findet turnusmäßig einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung statt. Bei ganz besonderen Anlässen wird eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Jedes Mitglied kann sich ohnehin jederzeit beim Vorstand über die Aktivitäten auf dem Laufenden halten.

 

Was wollen wir?

Ziel unserer Bürgerinitiative  ist:

- Verhinderung der Ausweisung einer Konzentrationszone für Windkraftanlagen

- Schutz der Gesundheit und der Lebensqualität der Anwohner 

- Förderung des Naturschutzes und Erhalt des Kultur- und Landschaftsraumes

- Information und Aufklärung über Windkraftanlagen

 

Der Vorstand

Vorsitzender: Klaus-Hermann Pörtner

Stellv. Vorsitzender: Dr. Elger Marten

Schatzmeister: Dirk Weisemann

Stellv. Schatzmeister: Bernd Anker

Schriftführer: Wolfgang Baeumer

Stellv. Schriftführerin: Wolfgang Peitzmeier

Beisitzer: Erika Henke-Laschütza

               Dr. Falko Köhn

               Jörn Krüger

                Dr. Ernst-Friedrich Maschmann

 

Mitgliedschaft

Alle Arbeiten des Vereins werden ehrenamtlich durchgeführt. Doch eventuelle Rechtstreitigkeiten können sehr viel Geld kosten. Daher ist der Verein auf Beiträge und Spenden angewiesen. Wir freuen uns natürlich über jeden Bürger der Mitglied wrid oder eine Spende zukommen lässt. Den Mitgliedsantrag finden Sie hier.