Bürgerinitiative Sorgenrad - Rödinghausen e.V.

Gegen Windräder in den Gebieten Rödinghausen Grothaus Feld, Donoer Berge, Südholz und Gut Böckel

                                   Die Aktualisierung der Folgeseiten ist z.Z. ausgesetzt ! ! ! 

 

 

E n d l i c h    soll Rücksicht auf die vom Infraschall betroffenen Menschen genommen werden:

Neue Landesregierung in NRW will Mindestabstände von 1.500 m zu Wohnsiedlungen festschreiben !!! (13.06.2017)

 

 Brief der Bürgerinitiative Sorgenrad Rödinghausen e.V. vom 22.05.2017 an den Wahlsieger von NRW und designierten Ministerpräsidenten, Armin Laschet, CDU, zu Kernforderungen für den Ausbau der Windkraftnutzung

Veröffentlicht unter   w w w . w i n d w a h n . c o m

 

 

       B ü r g e r i n i t i a t i v e    e r f o l g r e i c h   ! ! !

 

 G e m e i n d e r a t   s t e l l t    V e r f a h r e n   z u r   A u s w e i s u n g    v o n

K o n z e n t r a t i o n s z o n e n   m i t   g r o ß e r    M e h r h e i t   e i n   !!!

(03. November 2016)

 

                                      Die  "Wahlprüfsteine" unserer Bürgerinitiative zur Landtagswahl am 14.05.2017 in NRW

                                         und die Antworten der Spitzenkandidaten dazu finden Sie unter www.windwahn.com

                                                                           unter "NRW wählt - Die Antworten der Parteien".

 


Bürgerinitiative für mehr Abstand von Windkraftanlagen in  Rödinghausen!


Suchräume

Die geplanten Gebiete: Suchraum 1 Grothaus Feld - Suchraum 2 Schöne Aussicht/Donoer Berge - Suchraum 3 Südholz/Hansastraße - Suchraum 4 Gut Böckel


Die Gemeinde Rödinghausen will vier Vorrangflächen für Windkraftanlagen ausweisen. Die Mitglieder der Bürgerinitiative halten die geplanten Flächen für völlig ungeeignet im Hinblick auf


die Abstände zur nächsten Bebauung (300 Meter!)

die Höhe der Windräder (200 Meter und höher!)

Infraschall, Geräusche und Schattenwurf

die Zerstörung des Landschaftsbildes

die Missachtung von Natur- und Tierschutz


Das Land NRW hat bisher KEINEN Mindestabstand von Windrädern zur nächsten Bebauung festgelegt. Es gibt "selbstverständlich" erst recht keine bundeseinheitliche Regelung.


Auf dieser Internetseite finden Sie demnächst viele Informationen rund um das Thema Windräder in Rödinghausen, der Bürgerinitiative und den aktuellen Stand der Planungen. Wir sind bemüht die Seiten so aktuell wie möglich zu halten, möchten Sie aber um Ihre Mithilfe bitten: Schreiben Sie uns und helfen Sie mit! E-Mail: kontakt@sorgenrad-roedinghausen.de

Nur gemeinsam und mit einem Verein wie der Bürgerinitiative werden wir  von der Politik und Verwaltung ernst genommen. Daher möchten wir Sie bitten: Werden Sie Mitglied. Einen Mitgliedsantrag finden Sie hier.

 

 

 

06668